Über den Verein

Download der Beitrittserklärung

2006 wurde der Verein gegründet auf Initiative von Uta Siara und Peter Röhling. Uta Siara hatte Angebote zur Theaterarbeit für Kinder und für Erwachsene, Peter Röhling hatte Angebote zur Suchtvorbeugung. Dieser Verein hat die Besonderheit, dass er nicht durch die Mitglieder und deren Mitgliedsbeiträge lebt, sondern durch die beiden Geschäftsführer und deren Angebote. So haben im Laufe der Jahre mehrere Gründungsmitglieder den Verein verlassen, ohne dass sich die Arbeit des Vereins verändert hätte.

Uta Siara verließ 2009 Lübeck und seitdem war die Suchtvorbeugung alleiniger inhaltlicher Schwerpunkt der Arbeit von PERLE e.V. Es entwickelte sich eine gute Zusammenarbeit mit einigen Lübecker Schulen, z.B. Bugenhagener Berufsbildungswerk, Emanuel-Geibelschule, Emil-Possehlschule, Ernestinenschule, Geschwister-Prenskischule,  Katharineum. Diese Zeit war geprägt davon, dass die Verwaltung und Organisation der Arbeit unter der Privatadresse von Peter Röhling stattfand und unter stets enger werden Räumlichkeiten litt. Das änderte sich erst 2014, als PERLE e.V. in der Bibliothek der Geschwister-Prenskischule einen Büroschrank für die Materialien und die Erlaubnis zur Nutzung der Bibliothek zu schulfreien Zeiten am Nachmittag erhielt. Das war zwar eine Erleichterung, hatte aber den Nachteil, dass die Adresse der Schule nicht als Adresse von PERLE e.V. genutzt werden konnte. Im Sommer 2017 wurde diese Vereinbarung gekündigt und seit Januar 2018 hat die Marli GmbH angeboten, dass PERLE e.V. einen Kellerraum für die Materialien bekommt, einen Büroschrank für die Verwaltungsunterlagen sowie einen Briefkasten mit offizieller Adresse Heiweg 110 in 23566 Lübeck! Außerdem die Erlaubnis, die Räume ab 15 Uhr für Planungsgespräche nutzen zu dürfen.

Seit 2016 engagiert sich Anne Keller mit dem Schwerpunkt Gewaltprävention bei PERLE e.V. Seit 2017 entwickelt PERLE e.V. gemeinsam mit der Computerschule Lübeck einen neuen Internetauftritt, der 2018 fertig wurde.